Was ist Lust und wie entsteht sie?

Lust ist, wenn Sie ein Prickeln durchfährt, wenn Sie von Ihrem oder Ihrer Liebsten berührt werden. Lust ist, wenn Sie etwas sehen, was Ihre Fantasie beflügelt. Lust ist, wenn Sie nach etwas – meist Ihrem Partner – gieren. Lust ist, wenn sich die Gedanken loslösen und auf Wanderschaft gehen. Kurzum: Lust kann so vieles sein. Aber wie entsteht sie? Was steckt dahinter?

Über die Lust

Lust ist ein Wunsch tief in unserem Inneren. Wir begehren, wir wollen begehrt werden. Werden wir begehrt und wir wissen das, begehren wir auch. Dieses Geben und Nehmen ist eine Art Urinsinkt in uns. Wir fühlen uns gut, wenn wir begehrt werden. Wenn wir uns gut fühlen, sind wir geneigt, spendabel zu sein und auch dafür zu sorgen, dass unser Gegenüber sich gut fühlt. Beispiel gefällig?

Mann sieht seiner Frau zu, wie Sie das Kaffeegeschirr versorgt und den Geschirrspüler „füttert“. Ihr ist nicht bewusst, dass ihr Kleid ihr Becken und den Po besser umschmeichelt, die Taille betont als die meisten anderen Klamotten. Sie weiß auch nicht, dass Mann versucht, einen Blick zu erhaschen, wenn sie sich bückt, weil genau in diesem kurzen Moment ein Blick auf das Darunter zu erhaschen sein könnte. Ihm gefällt, was er sieht. Er liebt, was er sieht. Er steht auf, geht zu ihr und greift beherzt zu, zieht sie an sich, lässt sie spüren, dass er und ein Teil von ihm von dem, was Frau ihm unbewusst darbot, sehr angetan ist. Sie spürt sein Verlangen. Sie kann es auch gar nicht wirklich ignorieren. Im Gegenteil. Wenn Sie das merkt, freut Sie sich darüber, diese Reaktion bei ihm ausgelöst zu haben. Diese Freude bringt ihr eigenes Blut in Wallung. Wie diese Szene weitergeht, kann sich jeder von Ihnen selbst ausmalen. Eine Kleinigkeit gab den Ausschlag, Lust zu empfinden. Gepaart mit der gegenseitigen Vertrautheit und dem innigen Gefühl füreinander entsteht eine natürliche Spirale, die sich in Richtung Höhepunkt aufschaukelt.

Anstöße für die Lust

Der Alltag ist häufig grau, weniger prickelnd als eben beschrieben. Freilich gibt es diese Situationen. Aber sie sind nicht alltäglich. Manchmal lohnt es sich, der Lust einen Schubs zu geben und für einen Extraschub Glückshormon zu sorgen. Wenn Frau beispielsweise gezielt dafür sorgt, dass Mann Lust bekommt. Sie könnte sich in einem Online-Sex-Shop etwas Erotisches besorgen, das seine Fantasie beflügelt. Oder er könnte seiner Angebeteten ganz unerwartet ein Geschenk für prickelnde Stunden machen. Alleine der Gedanke, dieses miteinander auszuprobieren, kann die Lust beflügeln. Probieren Sie es aus.